Mittwoch, 27. Februar 2013

5. März: Jusos Chemnitz mobilisieren zum Hauptbahnhof


Nach Dresden fahren kann jeder. Wahre Antifaschist*Innen kommen am 5. März nach Chemnitz!
Kommt nach vorne!

Die organisierten Rechten haben der Stadt in den letzten Jahren eine besondere Rolle zugesprochen. Hier finden sich beispielsweise das NPD-Schulungszentrum und das Deutschlandweit bekannte Musiklabel "PC-Records". Auch, dass das Terrortrio des NSU 1998 Chemnitz als erstes Verstecken auswählte und hier zwei Jahre lang lebte ist sicher kein Zufall.

Was passierte am 5. März?

Am 5. März 1945, kehrte der Krieg, der von deutschem Boden ausgegangen war, zurück nach Chemnitz. Genau 12 Jahre nachdem die NSDAP bei Reichstagswahlen 43,9 % der Stimmen erhielt, hatten alliierte Bomber kriegswichtige Rüstungsbetriebe zum Hauptziel. Die Hartmann-Werke produzierten Lokomotiven. Darauf die Worte "Räder rollen für den Sieg". Die Chemnitzer Motoren für den Tigerpanzer sollten die entscheidende Wende an der Ostfront bringen.

Neonazis verdrehen die Fakten und bemühen den Opferkult. Ihr "Gedenkmarsch" darf nicht unwidersprochen bleiben.

Deswegen ist es wichtig, dass ihr euch solidarisch mit unseren Engagierten zeigt!

Demonstrationszüge von der Mensa Reichenhainer Straße (Warmtanzen ab 16:00, Demonstrationszug ab 17:00 Uhr) und vom Hauptbahnhof (16:00) in Richtung Innenstadt haben das Ziel, in Sicht- und Hörweite der Naziroute zu kommen.


Wir sprechen uns für eine starke Mobilisierung zum Hauptbahnhof aus. Dort wird auch der sächsische Jusovorsitzende, Tommy Jehmlich, sprechen.
Weitere Informationen findet ihr auch chemnitz-nazifrei.de, außerdem natürlich auf unserer Facebookseite, und den Seiten des "Chemnitzer Bündnis für Frieden und Toleranz – Kein Platz für Nazis" und "Tatort Chemnitz"

Eure Ansprechperson ist Martin Bott:
Tel.: 0152 26112337
Mail: bott.martin@web.de  

Infonummer und Ticker:
Ermittlungsausschuss (EA): 0341 / 21 19 313
Infotelefonnummer: 01578 / 1954 307
Sanis: 0177 62 18 242
Twitter: twitter.com/5maerz
Ticker (Smartphones): linksunten.indymedia.org/de/mobile/c13
Ticker (ältere Handys mit Internetzugang): lunte.indymedia.org

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen